Zuletzt gesehener Film

Page 1 of 14 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Next

View previous topic View next topic Go down

Zuletzt gesehener Film

Post by Lupo on Fri Apr 03, 2015 3:34 pm

Hier könnt ihr über euer letztes Seherlebnis schreiben.
Ich würde mir wünschen, dass ihr wenigstens kurz umreißt, um was es in dem Film, den ihr gesehen habt, geht und warum ihr den gut oder schlecht fandet.
avatar
Lupo

Posts : 469
Join date : 2015-04-03

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Reefer Sutherland on Fri Apr 03, 2015 8:17 pm

"The Walking Dead" (Season 5)

Über den Inhalt der Serie muss ich ja nicht sonderlich viel erzählen.

Nachdem es in der letzten Staffel gegen Ende nochmal bergauf ging (die 4. Staffel hatte leider unter ein wenig Leerlauf gelitten), ist die 5. Staffel fulminant gestartet.
Gerade die erste Episode (Stichwort Schlachtbank) hat mich als abgehärteten Horrorfilm Fan dann doch schwer schlucken lassen. Die ganze Szenerie hatte was ungemein böses an sich und wurde unglaublich kalt rübergebracht.
Die Kernpunkte der Staffel sind zu Beginn die Kannibalen mit denen sich die Gruppe rumschlägt, was neben der besagten Schlachtbank Szene noch einige andere ultra fiese Parts für den Zuschauer bereit hält.
Und dann wäre da noch Alexandria. Eine von meterhohen Mauern umringte Stadt, die Schutz vor den Zombies bietet.
Wir erleben den grausamen Tod eines der Mitglieder aus der Gruppe. Neue Charaktere werden in die Serie eingeführt. Und dann gibt es ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten.
Die 5. Staffel hatte eine schöne Balance zwischen Spannung, ruhigen Tönen und heftigem Gemetzel. Make Up technisch ist die Serie nach wie vor top notch und dürfte so ziemlich alles aus dem Horror Sektor in den Schatten stellen. Die Gore- und Splatterszenen haben es in sich. Ja, in den 80ern Jahren wäre so freizügiges rumgeplattere direkt auf dem Index gelandet, oder man hätte es direkt beschlagnahmt.
Wie an anderer Stelle bereits erwähnt, ist "The Walking Dead" natürlich keine besonders deepe Serie, und für den ein oder anderen "Breaking Bad" und "House of Cards" Fan ist die Chose wahrscheinlich zu uninteressant, weil nicht komplex genug und Charaktertechnisch ganz anders ausgelegt ist.
Mir isset wayne. Ich habe mit der Chose meinen fun.
Von mir aus können da gerne noch 3, 5 oder 10 Staffeln kommen.

8/10
avatar
Reefer Sutherland

Posts : 587
Join date : 2015-04-03
Location : R'lyeh

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Motte-86 on Sat Apr 04, 2015 12:58 pm

Wolf Creek:

Hatte mir letztens das Media Book geholt und hatte mir auch viel erhofft vom Film. Kurz zur Story:
Ein Typ trappt mit 2!! Frauen durch Australia (der glückliche). Am Wolf Creek angekommen gibs ne kleine Autopanne. Kurz darauf erscheint ein Mann und bietet Hilfe an. Jedoch hat er andere Absichten.
Kulisse ist schön, Kamerafahrten sind ok und Schauspieler auch. gerade Mick wird super verkörpert von John Jarratt. Aber finde er hätte mehr drastische Szenen haben können. Er war ok aber mehr auch nicht. Hoffe der zweite Teil (den ich noch nicht habe) legt nochmal ne schippe drauf.

6,5 / 10

Motte-86

Posts : 64
Join date : 2015-04-04
Age : 30
Location : Berlin

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Reefer Sutherland on Sat Apr 04, 2015 1:08 pm

"Wolf Creek" fand ich recht annehmbar.
Im O-Ton kommt das Aussie Genuschel von Killer Mick nur gut.
Der zweite Teil ist uncut 'ne heftige Angelegenheit. Doofes Filmchen, aber dafür isser richtig krass in den expliziten Szenen.
avatar
Reefer Sutherland

Posts : 587
Join date : 2015-04-03
Location : R'lyeh

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Motte-86 on Sat Apr 04, 2015 1:17 pm

Ok vielen Dank für die Infos. Na irgendwann habe ich den auch mal.

Motte-86

Posts : 64
Join date : 2015-04-04
Age : 30
Location : Berlin

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Lupo on Sun Apr 05, 2015 10:03 am

Aus der Rubrik: Alle Jahre wieder.

Es gibt eine Reihe von Filmen, die ich über die Jahre nicht müde werde, mir immer wieder mal an zu sehen.

Der Profi


gehört in diese Rubrik.

Josseclyn Beaumont (Jean Paul Belmondo) ist im Auftrag der französischen Regierung in ein afrikanisches Land gereist um das dortige Staatsoberhaupt zu töten. Dummerweise hat sich überraschend der Wind gedreht und nun ist der einstige verhasste Feind, ein Partner geworden.
Beaumont wird von seinen eigenen Leuten verraten und landet in Afrika im Knast. Nach zwei Jahren gelingt es ihm zu fliehen. Nachdem Joss zurück in Frankreich ist, kommt auch der Afrikanische Diktator zu einem Staatsbesuch. Da Beaumont ziemlich angepisst ist, dass man ihn hat fallen lassen, will er seinen einstigen Auftrag zu Ende bringen, vor den Augen seiner alten Kollegen.
Mein Hero der 80er war ja immer schon Jean Paul Belmondo. Angefangen hat Belmondo in den 50er und 60er Jahren quasi im Arthaus, war er doch für die Creme de la creme der französischen Regisseure (Truffaut, Godard, Chabrol) vor der Kamera. In den 70er und 80ern ging es dann Richtung Krimi und Action. Der Profi ist der Höhepunkt dieser Phase. Belmondo macht sein Ding, physisch stark, immer einen coolen Spruch drauf. Spannend inszeniert und kongenial von Ennio Morricone mit Musik hinterlegt. Ich weiß nicht, wie die Musik wirkt, wenn man den Film nicht gesehen hat, vielleicht etwas kitschig? Keine Ahnung. Aber im Film ist sie genial und gibt dem Geschehen Tiefe und Tragik.
War sicher nicht das letzte Mal, dass ich den gesehen habe.

8/10

avatar
Lupo

Posts : 469
Join date : 2015-04-03

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Jane Doe on Mon Apr 06, 2015 10:47 am

Ich habe zuletzt THE WALKING DEAD Staffel 5 gesehen. Was soll man schon groß sagen, wieder gab es krasse und teils unerwartete Ereignisse - und ich kann der Gruppe rund um Rick sicher noch Jahre zuschauen.

Dann habe ich noch AMERICAN HORROR STORY: FREAKSHOW gesehen. Die aktuelle Season aus dem AHS-Universum war etwas besser als COVEN, aber erreichte für mein Empfinden nicht mehr das Niveau von Staffel 1 & 2.
FREAKSHOW war wohl die letzte Staffel mit Jessica Lange und ich glaube, das ist auch ganz gut so.
Völlig daneben fand ich Finn Wittrock dessen Charakter Dandy Mott wohl unter anderem als eine Reminiszenz an Patrick Bateman (American Psycho) zu verstehen war. Wittrock spielte diese Rolle geradezu haarsträubend overacted.
Sehr gelungen fand ich hingegen den Storystrang rund um Pepper.
Trotzallem bin ich bespannt auf AHS: HOTEL.
avatar
Jane Doe

Posts : 25
Join date : 2015-04-06
Location : LaLaLand

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Reefer Sutherland on Mon Apr 06, 2015 8:12 pm

"Dead Girl"

2 € Blindkauf bei Tedi!

Eine grausam zugerichtete Frauenleiche wird gefunden.
Das ganze wird uns als Drama in 5 Episoden aus der Sicht unterschiedlicher Figuren erzählt.
Könnte man ohne weiteres als die ernstere Variante von "11:14" betrachten. Dennoch ist "Dead Girl" weitaus bodenständiger und mehr auf seine Charaktere bedacht als auf what the fuck? Momente.
Der Cast macht seine Sache mehr als gut und hat viele bekannte Gesichter vorzuweisen: Brittany Murphy, Josh Brolin, Giovanni Ribisi, Toni Collette, Rose Byrne, Marcia Gay Harden und James Franco.
Die männlichen Darsteller sind aber allesamt nur Beiwerk. Es geht hier um Frauen, ohne dass der Film je die Feminismuskeule schwingt.
Wie erwähnt ist der Cast ordentlich. Gerade Rose Byrne hat mir sehr gut gefallen. Hübsch isse eh. Talent hat sie auch. Sie braucht mehr Rollen wie diese, auch wenn ich sie weiterhin gerne in Horror-Produktionen sehen will.
Der Film bietet zwar nichts neues und ab der Hälfte kennt man den Täter bereits, aber darum geht es hier nicht. Das ist kein whodunit Flick.
"Dead Girl" hinterlässt einen leicht fiesen Nachgeschmack, ohne jemals explizit oder wirklich erschütternd gewesen zu sein.
Nicht falsch verstehen, das ist jetzt kein ultraböser kontroverser Flick.
Dafür ist die ein oder andere Charakterzeichnung dann doch zu beliebig, und vieles wirkt ein wenig zu sehr angerissen und/oder gewollt.
Doch wenn man ohne jegliche Erwartungen an den Film rangeht, dann bekommt man an einem frühen Abend dann doch ein recht nett konstruiertes Filmchen auf den Latz, das gut gedreht und gut gespielt ist.

7/10
avatar
Reefer Sutherland

Posts : 587
Join date : 2015-04-03
Location : R'lyeh

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Motte-86 on Mon Apr 06, 2015 10:06 pm

Ich muss sagen deine Rezensionen lesen sich immer echt dufte. Finde du hast es drauf solche Kritiken zu schreiben. Hut ab ... Da kann ich mir noch ne Scheibe von abschneiden ;-)

Motte-86

Posts : 64
Join date : 2015-04-04
Age : 30
Location : Berlin

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Reefer Sutherland on Mon Apr 06, 2015 10:14 pm

Bedankt.
avatar
Reefer Sutherland

Posts : 587
Join date : 2015-04-03
Location : R'lyeh

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Motte-86 on Sat Apr 11, 2015 10:07 am

Carrie 2 - Die Rache

Habe mir den gestern Abend mal gegönnt. Ich weiß dass das kein Tonfilm ist, aber da ich natürlich den ersten habe wollte ich auch die Fortsetzung bei mir haben (und teuer war er eh nicht).

Kurz zur Story:
Rachel (Carris Halbschwester, wie auch immer das funktionieren sollte, habe nicht mitbekommen das es geklärt wurde), ist Außenseiter und auch ihre Mutter hat ein Ding an der Waffel. Die kommt aber früh in die Klapse und sie wächst bei Pflegeeltern auf. Dann kommt es halt wie so oft bei solchen Fortsetzungen. Rachel wird Opfer eines bösen Spiels, aber ihre Rache lässt nicht lange auf sich warten.

Komm gleich zum guten, es gab am Ende nette brutale Szenen, mit denen ich nicht mehr gerechnet hatte (ist ne Fsk 16). Vielleicht gefällt den ein oder anderen noch der Soundtrack im Film, meiner war es nicht so wirklich. Ansonsten gibt es viele Klischees (Highschool Alltag, Football typen usw) und die Story fesselt nicht. War noch der Klassiker eine tolle Studie übers Erwachsenwerden und kennenlernen einer neuen Welt, geht es hier nur um "Wer legt wie viele Frauen flach" und Rachel mittendrin. Aber es war ganz gut produziert muss ich sagen.
Gebe 4 / 10 Punkten
Kein Highlight aber einmal ansehen kann man sich den vielleicht mal.

Motte-86

Posts : 64
Join date : 2015-04-04
Age : 30
Location : Berlin

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Lupo on Sat Apr 11, 2015 3:27 pm

Lupe und Tipi schauen sich
Motte-86 wrote:kein Tonfilm
an. Very Happy

Ich kann ehrlich gesagt, schon die Huldigung des Originals nicht so ganz verstehen.
Den habe ich vor Jahren einmal gesehen und das reicht mir dann auch
avatar
Lupo

Posts : 469
Join date : 2015-04-03

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Reefer Sutherland on Sun Apr 12, 2015 12:42 pm

Ich finde den alten "Carrie" gut.
avatar
Reefer Sutherland

Posts : 587
Join date : 2015-04-03
Location : R'lyeh

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Yig on Sun Apr 12, 2015 2:29 pm

Reefer Sutherland wrote:Ich finde den alten "Carrie" gut.

Dem schließe ich mich an
avatar
Yig

Posts : 10
Join date : 2015-04-03

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Motte-86 on Mon Apr 13, 2015 5:40 pm

Yo der alte war voll in Ordnung...

Motte-86

Posts : 64
Join date : 2015-04-04
Age : 30
Location : Berlin

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Reefer Sutherland on Mon Apr 13, 2015 7:34 pm

"Blue Ruin"

Die Story ist schnell zusammengefasst: Dwight ist ein heruntergekommener Typ, der in einem heruntergekommenen Wagen mitten am Strand wohnt.
Gelegentlich bricht er in Häuser ein, deren Bewohner nicht zu hause sind, um sich dort zu baden, oder die Wäsche zu waschen.
Als Dwight die Nachricht erhält, das der Mörder seiner Eltern aus der Haft entlassen wird, begibt sich Dwight auf einen Rachefeldzug.
Der Film wurde über Kickstarter finanziert und am Ende hatte man ein Budget von 420.000 Dollar zusammengetrommelt.
Ohne grosses pipapo wird hier eine geradlinige Revenge Story präsentiert, die sich nicht mit Nebensächlichkeiten aufhält, sondern das wesentliche in den Vordergrund rückt.
Das ist eine Auge um Auge, Zahn um Zahn Thematik, die zu keiner Sekunde irgend einen biblischen Hintergrund predigt.
Wir haben hier keinen Stereotypen Protagonisten oder Action Hero der 20 Leute umnietet und sich selbst ohne eine Miene zu verziehen 5 Kugeln einfängt.
Dwight ist der absolute Antiheld und so gesehen auch eigentlich ein Ottonormalo, der selbst nicht so recht weiß, was er da eigentlich macht.
Kein grosser Soundtrack, keine übermenschlichen Figuren, keine bedeutungsschwangeren Dialoge.
Hier wirkt alles etwas gemächlicher. Zunächst, denn das Teil hat eine enorm dichte Atmosphäre vorzuweisen, die einen ultra heftigen Sog entwickelt.
Und dann sind da noch die 2-3 Gewaltspitzen die ungemein heftig sind.
Glaubwürdig gespielt. Super gefilmt. Grossartige Regie.

8/10
avatar
Reefer Sutherland

Posts : 587
Join date : 2015-04-03
Location : R'lyeh

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Reefer Sutherland on Tue Apr 14, 2015 12:36 am

"Let us Prey"

Horror aus Irland.
Wird momentan in Szenenkreisen recht stark gehyped.

Darum geht es: Polizistin fängt in einem neuen Kaff an.
Gleich zu Beginn wird sie mit einem Unfall konfrontiert, in dem ein halbstarker Rowdie einen Mann überfährt.
Der Fahrer wird schnell dingfest gemacht, aber von dem Unfallopfer fehlt jede Spur.
Nach ratlosem Schulterzucken, verfrachtet die Polizistin den Fahrer und nimmt ihn mit auf's Revier. Wo wenig später auch der Überfahrene auftaucht.
Und ab da überschlagen sich die Ereignisse.

Der Film startet ordentlich.
Verdammt stimmige Bilder und ein Score der Carpenter alle Ehre macht.
Man rechnet mit nichts, reibt sich aber gerade die etwas müden Horror-Augen.
Auch die folgenden 20-30 Minuten überzeugen. Bild und Ton machen spaß, die
Story, bis auf kleinere Dämpfer abgesehen, funktioniert bis dahin auch recht vorzüglich. Aber dann ... dann wussten weder die Macher noch der Film wirklich weiter.
Was zu Beginn atmosphärisch richtig geil aufgebaut wird, verkommt später zu völlig belanglosem Style over Substance.
Da der Film über wenig Substanz verfügt, bringen die hübsch ausgedunkelten Bilder später auch nicht mehr viel. Zudem wirken die paar heftigen Szenen im letzten Drittel mehr gewollt als gekonnt, was weniger am Make Up lag.
Verdammt.
Sühne & Reue. Schlecht verpackter Glaubensschmu.
Gott gibt dir einen Zungenkuss.
Und Gott spielt auch bei "Game of Thrones" mit.

3/10
avatar
Reefer Sutherland

Posts : 587
Join date : 2015-04-03
Location : R'lyeh

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Lupo on Sat Apr 18, 2015 10:39 am

Die Frau in Schwarz

Arthur Kipps (Daniel Radcliff), in seiner Kanzlei auf Bewährung, bekommt den Auftrag ein altes Anwesen auf dem Land zu begutachten und für den Verkauf klar zu machen. Eines vorweg: neu oder innovativ ist hier gar nichts. Schön, wäre das geklärt. Was wir zu sehen bekommen, ist sehr anständig inszeniert, die Settings schaurig morbide, die Atmo düster und bedrohlich. Und Daniel – Harry Potter – Radcliff? Macht seine Sache so ordentlich, dass ich nicht einmal an Harry Potter denken musste. Sicher kein Meisterwerk, aber sehr sehr solide.

7/10
avatar
Lupo

Posts : 469
Join date : 2015-04-03

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Reefer Sutherland on Sat Apr 18, 2015 12:10 pm

Seh' ich auch so.
avatar
Reefer Sutherland

Posts : 587
Join date : 2015-04-03
Location : R'lyeh

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Reefer Sutherland on Sat Apr 18, 2015 12:50 pm

"Lost Voyage - Das Geisterschiff"

Darum geht es: Vor 25 Jahren verschwand ein Luxusschiff samt Passagiere im Bermuda Dreieck. Nach 25 Jahren taucht das Schiff wieder auf, allerdings ohne die Passagiere an Bord zu haben. Dafür bewohnt mittlerweile eine Böse Macht das Schiff.
Lief die Nacht auf meinem 2. Lieblingssender Tele 5.
Und so sieht der Film auch aus!
"Lost Voyage" ist ein 2001 entstandener Horror-Schmu, der vermutlich für's TV produziert wurde.
Mit Lance Henriksen hat man einen alten Bekannten am start und auch Judd "The Breakfast Club" Nelson kennt man, aber beide stehen nicht gerade für Qualität. Und Qualitäten hat der Film so gesehen ....keine.
Drehbuch? Vergiss es.
Die Regie ist grottig.
Die Effekte befinden sich auf C-Film Niveau.
Hätte irgendwo noch Potential für angenehmen Trash, leider nimmt sich das Teil dann doch 'ne Schippe zu ernst und hat auf der Ebene bis auf 1-2 unfreiwillige Szenen und einer schlechten Porno-Synchro auch nicht viel zu kamellen.

2/10
avatar
Reefer Sutherland

Posts : 587
Join date : 2015-04-03
Location : R'lyeh

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Lupo on Sat Apr 18, 2015 4:16 pm

Hatte der am Anfang eine Szene, wo alle Menschen auf der Tanzfläche von einem Metallseil in zwei Hälften geteilt werden?
Falls der das ist, hatte ich den nicht ganz so mies in Erinnerung.
Andererseits habe ich auch nur noch diese eine Szene in Erinnerung, das könnte ja durchaus seinen Grund haben.

EDIT: Nee, ist wohl nicht der gleiche Film, ich meinte den hier

http://de.wikipedia.org/wiki/Ghost_Ship
avatar
Lupo

Posts : 469
Join date : 2015-04-03

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Reefer Sutherland on Sat Apr 18, 2015 8:22 pm

Beide schenken sich storytechnisch nicht viel.
Obwohl gerade so ein Gerüst (Bermuda Dreieck/Geisterschiff) schon was cooles hergeben könnte.
"Ghost Ship" ist da aber klar der bessere Film. Was "Ghost Ship" allerdings nicht zu 'nem guten Film macht.
avatar
Reefer Sutherland

Posts : 587
Join date : 2015-04-03
Location : R'lyeh

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Lupo on Sun Apr 19, 2015 9:25 am

Exists


Oder: neulich als Bigfoot mal richtig miese Laune hatte.

Fünf junge Leute und eine abgelegene Waldhütte? Na, da bin ich dabei.
Und Bigfoot, der mythische Held meiner Kindheit ist auch dabei, was soll da schief gehen?
Die Kryptozoologen unter euch kennen sicher, den Clip wo man angeblich einen Bigfoot sieht, der drömelig wie Samson durch die Sesamstraße dahin latscht. So bräsig harmlos ist unser Film-Bigfoot nicht, der ist richtig mies drauf. Aber der Reihe nach. Unsere jungen Freunde wollen in die Waldhütte entgegen der Warnung des Onkels (ist seine Waldhütte) und natürlich auch ohne dessen Wissen. Auf dem Weg dorthin, fahren sie im Wald irgendwas größeres an, dass im Wald verschwindet....Es hätte alles so schön sein können, wenn, ja wenn ich gelesen hätte, dass der Regisseur Eduardo Sanchez ist, einer der beiden die Blair Witch verbrochen haben. Und genau so kommt es dann auch die ersten 20 – 30 Minuten: Nervige hysterische Twens. Das schlimmste daran : zu diesem Zeitpunkt gibt es noch gar keinen Grund für Hysterie. Aber wenn man den Scheiß erstmal überstanden hat, wird es besser. Viel besser. Eine Mischung aus Wackel und richtiger Kamera, unheimlicher Bigfoot hinter den Bäumen. Die Belagerung der Hütte und die Jagd auf die Twens ist dann teilweise recht spannend. Das Ende ist dann wieder ein wenig seltsam/doof/unverständlich/ Hinterlässt einen unangenehmen Nachgeschmack.

6,5/10
avatar
Lupo

Posts : 469
Join date : 2015-04-03

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Reefer Sutherland on Sun Apr 19, 2015 1:01 pm

Ich fand das Ende cool.
avatar
Reefer Sutherland

Posts : 587
Join date : 2015-04-03
Location : R'lyeh

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Lupo on Sun Apr 19, 2015 7:03 pm

Reefer Sutherland wrote:Ich fand das Ende cool.

Wieso? Suspect

und wie fandest du den Anfang (in Bezug auf "Hysterie")?
avatar
Lupo

Posts : 469
Join date : 2015-04-03

View user profile

Back to top Go down

Re: Zuletzt gesehener Film

Post by Sponsored content


Sponsored content


Back to top Go down

Page 1 of 14 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Next

View previous topic View next topic Back to top

- Similar topics

 
Permissions in this forum:
You cannot reply to topics in this forum